09.05.2019 - 09.05.2019

VGB-Expertenforum zur 42. BImSchV und Schulung nach VDI 2047-2


Veranstalter:
VGB PowerTech e.V.


Zielgruppen:
Ingenieure  Betreiber 


Ort:
Dorint Hotel Dortmund An den Westfalenhallen
Lindemannstraße  88
Dortmund
Telefon: 0201 8128-282
Telefax: 0201 8128-321
Email: vgb-bimschv@vgb.org
https://www.vgb.org


PDF Veranstaltungsprogramm: Download


Infos zur Veranstaltung:

VGB-Expertenforum
Erfahrungen aus der Umsetzung der 42. BImSchV

Am 19. August 2017 trat die Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider, die 42. BImSchV, in Kraft. Sie soll den hygienisch einwandfreien Betrieb der genannten Anlagen sicherstellen und Vorsorge treffen, dass sich Legionellenausbrüche wie zuletzt in Warstein, Jülich und Bremen nicht wiederholen.

Für die Betreiber dieser Anlagen entstand durch die Verordnung erstmals eine gesetzlich geregelte Verpflichtung zur regelmäßigen mikrobiologischen Überwachung des Kühl- bzw. Nutzwassers durch ein dafür akkreditiertes Labor. In Abhängigkeit von den Analysenergebnissen werden für verschiedene Anlagen unterschiedliche Maßnahmen verlangt. Bei Überschreiten des Maßnahmenwertes für die Legionellenkonzentration muss eine Meldung an die zuständige Behörde erfolgen. Außerdem verpflichtet die Verordnung den Betreiber unter Anderem zur Führung eines Betriebstagebuchs, zur Qualifizierung der Mitarbeiter und zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung für Neuanlagen und für Anlagen nach Anlagenänderungen. Bis zum 19. August 2019 müssen alle Anlagen, die vor mehr als 8 Jahren in Betrieb gegangen sind, durch einen zugelassenen Sachverständigen oder eine akkreditierte Inspektionsstelle erstmalig überprüft werden.

Viele Betreiber sind aufgrund der Verordnung zum erstmaligen oder verstärkten Biozideinsatz gezwungen. Unsicherheiten bestehen teilweise bezüglich der durchzuführenden Analysen und Maßnahmen und der Führung des Betriebstagebuchs. Vereinzelte Überschreitungen des Maßnahmenwertes forderten Betreibern und zuständigen Behörden Entscheidungen zu geeigneten Maßnahmen und Einordnungen ab. Die bisherigen VGB-Expertenforen zur betrieblichen Umsetzung der 42. BImSchV haben die komplexen Anforderungen der Verordnung zur Legionellenbegrenzung erläutert. Das 3. VGB Expertenforum zur Umsetzung der 42. BImSchV soll nun sowohl dem Austausch der bisherigen Erfahrungen zwischen den Betreibern als auch zwischen Betreibern und den involvierten Behörden dienen und auch helfen, die anstehenden Überprüfungen durch Sachverständige oder akkreditierte Inspektionsstellen vorzubereiten.

Dazu werden erfahrene Spezialisten von Betreibern und Experten von verschiedenen involvierten Stellen sowie Behördenvertreter berichten. Neben diesen Fachvorträgen ist noch ausreichend Gelegenheit zu Diskussionen und zum Erfahrungsaustausch. Daher wenden wir uns nicht nur an die Verantwortlichen und Betreiber der Kühlsysteme, sondern auch an Vertreter der involvierten Untersuchungsstellen, Labore und Behörden.

Es besteht die Möglichkeit zur Kombination dieses Expertenforums mit einer Schulung „Kühlwasserhygiene“ nach VDI 2047-2 zur Qualifizierung als „hygienisch fachkundige Person“ am Vortag.