06.05.2019 - 10.05.2019

AHK-Geschäftsreise Mexiko "Energieeffizienz & Erneuerbare Energien in Gebäuden"


Veranstalter:
Renewables Academy (RENAC) AG


Zielgruppen:
Vertriebsleiter  Hersteller 


Ort:
tbc

Mexico City
Telefon: 030 52 689 58 73
Telefax: 030 52 689 58 99
Email: haupt@renac.de
https://www.renac.de


Infos zur Veranstaltung:

Vom 06.05. - 10.05.2019 organisiert die RENAC gemeinsam mit der Deutsch-Mexikanischen Industrie- und Handelskammer eine AHK-Geschäftsreise zum Thema Energieeffizienz und Erneuerbare Energien in Gebäuden nach Mexiko.

Auf der Fachkonferenz am 07.05.2019 in Mexiko City haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Speicher, Energieeffizienzlösungen einem Fachpublikum aus Mexiko zu präsentieren.

An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Termine bei Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Wünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Unternehmensfragebogens abgefragt und dann bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt.

Um den steigenden Bedarf an Wohnraum zu decken, werden in Mexiko laut Schätzungen bis 2030 über 10 Millionen neue Wohnungen gebaut. Entsprechend hoch ist das Potenzial für die Ausstattung der Gebäude mit Energieeffizienztechnologien, darunter Klimatechnik, Beleuchtung, Mess- und Steuertechnik, Dämmmaterial und Fenster. Aber auch das Interesse an Erneuerbaren Energien ist hoch, vor allem aufgrund der stetig steigenden Strompreise.

Laut Aussagen des mexikanischen Energieministeriums soll sich die installierte PV Leistung von 2016 bis 2020 mehr als verzwanzigfachen. Eine Vielzahl von neuen Gesetzen und Intrumenten, die mit der Energiereform 2018 auf den Weg gebracht wurden, zeigt Wirkung.

Zum Beispiel die Regelung zur "Effizienten Kraft-Wärme Kopplung" für kleine bis mittlere KWKs bis 500 kW. Oder die Saubere-Energien-Zertifikate, die bedeuten, dass Großabnehmer mit einem Jahresverbrauch > 1 MW mindestens 5% sauberen Strom in ihrem Verbrauch nachweisen müssen.


Kosten:

Die geförderten AHK-Geschäftsreisen sind für deutsche Mittelständler grundsätzlich kostenlos. Sie tragen lediglich Ihre eigenen Reise- und Verpflegungskosten, sowie einen Eigenbetrag der abhängig von Ihrer Unternehmensgröße und Mitarbeiteranzahl zwischen 250,- € -1.250,- € liegt.

Ihren Eigenbetrag entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular.