08.04.2019 - 12.04.2019

AHK-Geschäftsreise Botsuana & Namibia: Eigenversorgung für Industrie und Farmen


Veranstalter:
Renewables Academy (RENAC) AG


Zielgruppen:
Vertriebsleiter  Hersteller 


Ort:
tbc

Windhoek
Telefon: 030526895896
Telefax: 030526895899
Email: wunsch@renac.de
https://www.renac.de


Infos zur Veranstaltung:

Die Deutsche Industrie- und Handelskammer für das Südliche Afrika (AHK) bietet in Zusammenarbeit mit der RENAC AG eine AHK-Geschäftsreise für deutsche Unternehmer aus der Solar- & Bioenergiebranche an. Der Fokus der Unternehmerreise liegt auf Technologien und Dienstleistungen rund um Photovoltaik- & Biogasanwendungen.

Eine Teilnahme bietet Ihnen die Möglichkeiten, sich wie folgt bei Entscheidungsträgern und Unternehmern aus Botsuana und Namibia vorzustellen: Auf der Fachkonferenz unter dem Slogan „energy solutions- made in Germany“ am 09.04.2019 in Windhoek, stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Eingeladen sind einschlägige Akteure der lokalen Energie- und Erneuerbaren-Branche. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Termine bei namibischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Am Donnerstag wird ein Workshop in Gabone mit potentiellen Geschäftspartnern und Energieexperten aus Botswana organisiert. Freitags werden Sie B2B meetings bilateral mit Ihren potentiellen Partnern haben.

Ihre Wünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Unternehmens-fragebogens abgefragt und dann bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt.


Kosten:

Die AHK-Geschäftsreisen werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Sie tragen lediglich Ihre eigenen Reise- und Verpflegungskosten, sowie einen Eigenbetrag, der abhängig von Ihrer Unternehmensgröße und Mitarbeiteranzahl zwischen 250,- € und 1.250,- € liegt. Die Höhe Ihres Eigenbetrags entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular.