13.03.2019 - 13.03.2019

Entschädigungspraxis im Leitungsbau


Veranstalter:
EW Medien und Kongresse GmbH


Zielgruppen:
Juristen 


Ort:
The Westin Leipzig
Gerberstraße  15
Leipzig
Telefon: 030284494214

Email: denise.ahrendt@ew-online.de
https://www.ew-online.de


PDF Veranstaltungsprogramm: Download


Infos zur Veranstaltung:

Die Höhe der Entschädigung für die Inanspruchnahme fremder Grundstücke zum Zwecke des Leitungsbaus steht naturgemäß im Interessensgegensatz zwischen Grundstückseigentümer und Netzbetreiber. Mit der öffentlichen Diskussion über den notwendigen Leitungsausbau im Zuge der Energiewende hat die Frage nach der angemessenen Entschädigung neue Aktualität gewonnen.

Die betroffenen Grundstückseigentümer hinterfragen zunehmend, ob die von der Netzwirtschaft nach den entschädigungsrechtlichen Grundsätzen angebotene Entschädigung angemessen ist oder nicht ein deutlich höherer Betrag gefordert werden könnte. Insbesondere stehen Forderungen nach regelmäßigen jährlichen Zahlungen im Raum.

Die aktuelle Grundsatzdiskussion zur angemessenen Entschädigung betrifft die Netzbetreiber der Strom-, Gas- und Wasserwirtschaft gleichermaßen und wirkt sich vom Höchstspannungsnetz bis auf die örtlichen Verteilnetze aus.


Kosten:

Teilnehmerbeitrag
€ 930,- für BDEW-
Mitglieder € 1.310,- für Nicht-Mitglieder