13.11.2020

Kaiserwetter erweitert Asset-Management um Global Action Experten-Team

Hamburg – Mit dem internationalen Ausbau der erneuerbaren Energien steigt der Bedarf an einem optimalen Betrieb der Anlagen. Das Intellitech-Unternehmen Kaiserwetter erweitert sein Angebot im Bereich Asset Management um ein als Global-Action-Force bezeichnetes Spezialisten-Team, das weltweit eingesetzt werden soll.

 

Die Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH baut ihre Leistungen im Bereich der Betriebsführung um eine Global Action Force aus, die Investoren bei technischen und betrieblichen Problemen ihrer Erneuerbare-Energie-Anlagen (EE-Anlagen) unterstützt. Das Team kombiniert hochspezialisierte technische Expertise mit KI-basierter Datenanalyse und ist rund um den Globus aktiv.

 

Kaiserwetter gründet Global Action Force

Für Betreiber von regenerativen Energieerzeugungsanlagen steigt mit der Anzahl, dem Alter sowie dem Mix der Anlagen der Aufwand, um einen reibungslosten Betrieb sicherzustellen. Während neue Erneuerbare-Energie-Anlagen den aktuellen technologischen Anforderungen genügen, sind ältere Anlagen anfälliger für Wartung und Instandhaltung. Das führt bei geringeren Einnahmen zu höheren Investitionsausgaben und steigenden Betriebsausgaben.

 

Das deutsche Intellitech-Unternehmen Kaiserwetter hat vor diesem Hintergrund unter dem Dach seiner Betriebsführungs-Marke ZULU eine Global Action Force gegründet. Neben den individuell für die Kunden zugeschnittenen Asset Management Paketen und Beratungsdienstleistungen steht damit nun ein Team aus hochspezialisierten Ingenieuren und Technikern bereit, das weltweit eingesetzt wird, um Probleme verschiedener Erneuerbare-Energie-Anlagen zu lösen. Dabei erlaubt es die von Kaiserwetter in den letzten Jahren entwickelte Data Intelligence der Global Action Force, Probleme mit Hilfe einer umfassenden Datenanalyse zu erkennen und zu identifizieren. Auf Basis dieser Erkenntnisse bietet Kaiserwetter dann technische Lösungen an, die das Problem nicht nur beheben, sondern die Anlage in ihrer Gesamtheit optimieren, so Kaiserwetter.

 

„Die Energiewende, und erst recht der Klimaschutz, sind vor allen Dingen Innovations- und Investitionsprogramme von historischer Dimension. Es ist unsere Aufgabe, diese Investitionen zu beschleunigen, indem wir eine neue Qualität von Intelligenz hinzufügen: menschliche Intelligenz kombiniert mit langjähriger Erfahrung aus dem technischen Asset Management und modernster Data Analytics auf Basis künstlicher Intelligenz“, so Dietrich Pals, Global Head Asset Management von Kaiserwetter. Der Selbstverpflichtung folgend, schaffe Kaiserwetter so eine neue Qualität des Asset Managements und unterstütze die Kunden dabei, den maximalen Ertrag zu generieren, so Pahls weiter.

 

Über Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH

Kaiserwetter ist ein IntelliTech Unternehmen in der Regenerativen Energiewirtschaft. Kaiserwetters Produktportfolio umfasst derzeit die cloudbasierte IoT & AI-Plattform ARISTOTELES, die mit Hilfe von Smart Data Analytics, Predictive Analytics sowie Machine Learning dazu beiträgt, Investitionsrisiken zu minimieren, Rendite zu maximieren und höchste Transparenz zu schaffen. IRIS als Kaiserwetters internetbasierte Analytics Machine ermöglicht eine detaillierte Zustands- und Potenzial-Analyse. Damit erhalten Kunden einen sehr raschen Einblick in den Ist-Zustand von Assets. ZULU als dritter digitaler Baustein bündelt das Kaiserwetter Know-how im Bereich des technischen und kaufmännischen Asset Managements von Wind- und Solarparks weltweit, einschließlich des weltweit ersten Online-Service-Konfigurators, der es Kunden ermöglicht, Dienstleistungsmodule ihrer EE-Anlagen frei zu kombinieren.

 

 

Quelle: IWR Online
© IWR, 2020

Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft

PV-Asset Management: Sonnedix beauftragt Kaiserwetter für Spanien-Portfolio

Kaiserwetter erweitert Angebot für Optimierung von Solar-Investitionen

Kaiserwetter Energy Asset Management erhält SAP Innovation Award 2020

Firmen Profil: Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH

Stellenangebot rhenag Rheinische Energie AG (Köln): Leiter Geschäftsfeld Energie (m/w/d)

Auslandsreise: AHK-Geschäftsreise Oman "Photovoltaik- und Windenergie inklusive Wasserstoff als Speicherlösung"

Forschungszentrum Jülich (Berlin): Studentische Hilfskraft (w/m/d) im Bereich Gründungsförderung (19 Stunden / Woche)

Zur Online Pressemappe von Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH auf www.iwrpressedienst.de