06.11.2020

IWR-Prognose: PV-Zubau 2020 überschreitet Marke von 5.000 MW

Münster - Der PV-Zubau in Deutschland könnte im Jahr 2020 die Marke von 5.000 MW überschreiten. Das geht aus einer Auswertung der Zahlen für den Zeitraum Januar bis Oktober 2020 hervor.

 

Die dynamische Entwicklung des Photovoltaik-Marktes in Deutschland im laufenden Jahr 2020 zieht im Oktober noch einmal an. Für das Gesamtjahr 2020 deutet sich ein Anstieg der Neuinbetriebnahmen auf über 5.000 MW an. Damit ist der PV-Markt in Deutschland aber noch weit von dem bislang besten Jahr der Branche entfernt.

 

PV-Ausbau in Deutschland auf Kurs - Bayern führt Bundesländerranking souverän an

Der Photovoltaik-Markt in Deutschland hat im Oktober 2020 seine positive Entwicklung weiter fortgesetzt. Gegenüber dem Vormonat September hat die Dynamik im ersten Monat des vierten Quartals mit Neuinbetriebnahmen in einer Größenordnung von 500 MW noch einmal deutlich angezogen, das entspricht im Monatsvergleich einem Plus von etwa 50 Prozent (Sep 2020: rd. 330 MW). Insgesamt wurden in Deutschland im bisherigen Jahresverlauf von Januar bis Oktober 2020 über 142.000 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von etwa 4.300 MW neu in Betrieb genommen. Das zeigt eine IWR-Auswertung des Marktstammdatenregisters der Bundesnetzagentur (BNetzA) (Stand: 05.11.2020).

 

Bezogen auf die regionale Differenzierung der neu in Betrieb genommenen PV-Anlagen führt das Bundesland Bayern mit rd. 1.020 MW das Ranking an. Mit deutlichem Abstand folgt NRW mit fast 540 MW, vor Baden-Württemberg mit etwa 500 MW. Auf Platz vier rangiert Niedersachsen (rd. 410 MW), vor Mecklenburg-Vorpommern (rd. 320 MW) auf Rang fünf. Von den Flächen-Bundesländern liegt das Saarland mit lediglich knapp 40 MW auf dem letzten Platz.

 

PV-Zubau überschreitet Mark von 5.000 MW

Bei einer angenommenen Fortsetzung der bisherigen monatlichen Installationszahlen könnte der PV-Ausbau im Gesamtjahr 2020 auf über 5.000 MW (brutto, d.h. ohne Rückbau von Altanlagen) ansteigen. Damit entwickelt sich der PV-Markt in Deutschland zwar weiterhin mit einer hohen Dynamik. Gleichwohl bleibt die Marktentwicklung noch weit unter dem Niveau des bislang besten Branchenjahres 2012 mit Neuinstallationen in einer Größenordnung von über 8.000 MW PV-Leistung (netto).

 

Über die Photovoltaik-Daten des BNetzA-Marktstammdatenregisters

Die durchgeführte IWR-Auswertung von Daten des BNetzA-Marktstammdatenregisters mit Stand vom 05.11.2020 stellt eine Momentaufnahme dar. Kriterium ist das Datum der Inbetriebnahme. Statistische Änderungen (auch rückwirkend) sind wegen einzelner Nachmeldungen von Anlagen oder Korrekturen zum Anlagenregister durch die BNetzA jederzeit möglich. Diese Unschärfen führen allerdings nicht zu Änderungen an den Trendaussagen.

 

Quelle: IWR Online
© IWR, 2020

Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft

PV-Zubau 2020: Solarmarkt in Deutschland gewinnt weiter an Fahrt

Günstiger Solarstrom: Umweltbank finanziert Bayerns größten Solarpark

PV-Ausbau: Solar-Projektierer Anumar wächst weiter - größter Solarpark Bayerns

Stellenangebot Ranft Projekte 20 GmbH (Bad Mergentheim ): Kaufmännischer Projektleiter (m/w/d) in der Projektentwicklung und Vertragsmanagement für Solarparks in Deutschland

Firmen Profil: IBC SOLAR AG

Original PM: NW Assekuranz versichert Deutschlands größtes Photovoltaik-Projekt inklusive 90 Megawatt PPA-Contracting

Konferenz: 1. Lausitzer Fachkonferenz: Klimaneutrale Industrie - Dekarbonisierung durch Prozessinnovationen und integrierte Energieinfrastrukturen

Stellenangebot RENA Technologies GmbH (Gütenbach): Sales Manager Solar (m/w/d) Schwerpunkt Asien