09.01.2023

Börse KW 01/23: RENIXX 2023 mit Fehlstart - Tesla-Zahlen enttäuschen - Neoen mit riesigem Windpark in Australien - Enphase weiter unter Druck

Münster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat das Jahr 2023 mit einem Fehlstart begonnen. Im Fokus stehen die Aktien von Tesla sowie ein Börsenliebling des Jahres 2022.

 

Das regenerative Börsenbarometer RENIXX World hat die erste Handelswoche des neuen Jahres mit einem Minus von 1,3 Prozent auf 1.456,22 Punkte beendet. Hauptgrund ist die Tesla-Aktie, die nach Vorlage der Produktions- und Auslieferungszahlen heftig unter Druck geraten ist. Auch die Aktie von Enphase setzt ihre schwache Entwicklung fort.

 

Tesla verfehlt Auslieferungsziele in Q4 2022

Der US-Elektrofahrzeug-Hersteller Tesla hat seine Produktions- und Absatzzahlen für das vierte Quartal 2022 (Q4 2022) sowie das Gesamtjahr 2022 vorgelegt. Tesla hat im vierten Quartal 439.701 Fahrzeuge produziert und 405.278 Fahrzeuge ausgeliefert und damit jeweils einen neuen Rekord erzielt. Im Vergleich zum Vorquartal Q3 2022 ist das bei der Produktion ein Zuwachs um 20 Prozent und bei den Auslieferungen ein Plus von 18 Prozent. Trotz des erneuten Auslieferungsrekords hat Tesla die Erwartung von Analysten verfehlt. Diese hatten mit über 431.000 ausgelieferten Fahrzeugen im abgelaufenen Quartal gerechnet.

Die Tesla-Aktie setzt den Abwärtstrend des Vorjahres fort und verliert in der ersten Woche des neuen Jahres 5,5 Prozent auf einen Kurs von 106,24 Euro.

 

Neoen schließt Finanzierung für erstes Teilprojekt des 412 MW Windparks in Südaustralien ab

Ende Dezember 2022 hat Neoen, einer der weltweit führenden Produzenten auf der Basis von regenerativen Energieträgern, das Financial Close für die ersten 209 Megawatt (MW) seines 412-MW-Windparks Goyder South Stage 1 in der Nähe von Burra in der Region Mid North in Südaustralien erreicht. Neoen hat für die 209 MW-Tranche bislang zwei langfristige Stromabnahmeverträge abgeschlossen, einen 14-Jahres-Vertrag über 100 MW mit der Regierung des Australian Capital Territory (ACT) und einen 10-Jahres-Vertrag über 40 MW mit Flow Power, einem australischen Stromversorger. Die verbleibenden 203 MW von Goyder South Stage 1 sollen im Rahmen einer Vereinbarung mit BHP, einem weltweit führenden Rohstoffunternehmen, vermarktet werden. Die Finanzierung dieses zweiten Teils von Goyder South Stage 1 wird voraussichtlich im Jahr 2023 abgeschlossen.

Die Aktie von Neoen kann in der letzten Woche nicht profitieren und verliert 5,7 Prozent auf 35,69 Euro.

 

Enphase hält rote Laterne - Aktie weiter unter Druck

Schwächster Titel im RENIXX ist in der letzten Woche die Aktie des US-Herstellers von Mikrowechselrichtern und smarter Energiemanagement Technologie Enphase. Die Aktie verliert 10,8 Prozent auf 219,65 Euro. Kursrelevante Meldungen liegen zwar nicht vor, die Aktie setzt damit ihre schwache Entwicklung fort. Nachdem die Enphase Aktie über weite Strecken des letzten Jahres 2022 eine gute Performance gezeigt hat und zu den Börsenlieblingen zählte, befindet sie sich seit der zweiten Dezember Hälfte unter Druck.

 

Quelle: IWR Online
© IWR, 2023

Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft

Elektromobilität: Tesla verfehlt Auslieferungsziele in Q4 2022 - Aktie unter Druck

Financial Close: Neoen schließt Finanzierung für erstes Teilprojekt von riesigem EE-Vorhaben in Südaustralien ab

Wasserstoff im Aufwind: Nel ASA erhält Aufträge aus Norwegen und Deutschland

Erneuerbare Energien: globaler Aktienindex RENIXX - Renewable Energy Industrial Index

 

Stellenangebot ABO Wind AG (Wiesbaden): Projektleiter (m/w/d) Finanzierung und Vertrieb

Firmen Profil und Kontakt: PNE AG

Städtische Werke AG (Kassel) stellt ein: Sachbearbeiter Monitoring Marktkommunikation (m/w/d)

Original PM: Nordex Group erhält Auftrag über 45 MW aus Deutschland