01.03.2021

Agri-Photovoltaik: Next2Sun-Gruppe wächst auf Zukunftsfeld

Merzig – Die Agri-Photovoltaik zählt zu den aktuellen Megatrends mit erheblichem Wachstumspotenzial. Mit der gleichzeitigen Nutzung von landwirtschaftlicher Pflanzenproduktion und PV-Stromproduktion steigt die Flächeneffizienz deutlich.

 

In Deutschland werden mit der EEG-Novelle die Weichen für die zukünftige Marktentwicklung der Agri-Photovoltaik gestellt. Die Next2Sun will mit der Gründung der Next2Sun Projekt GmbH von diesem zukünftigen Trend profitieren.

 

Next2Sun will im Bereich der Agri-Photovoltaik wachsen

Das Unternehmen Next2Sun wurde einst gegründet, um ein völlig neuartiges Photovoltaik-Anlagenkonzept zu realisieren. Entstanden ist ein neues Agri-Photovoltaiksystem, das die landwirtschaftliche Nutzung und solare Stromproduktion wirtschaftlich auf der gleichen Fläche verbindet. Das Grundprinzip des Konzeptes besteht in der senkrechten Anordnung von Solarmodulen, die Sonnenlicht sowohl von der Vorder- als auch von der Rückseite nutzen können („bifaciale“ Solarmodule). Die beiden aktiven Seiten sind nach Osten und Westen ausgerichtet. Die Flächen zwischen den Modulreihen können weiter landwirtschaftlich genutzt werden und entstehende Blühstreifen bieten insbesondere der bedrohten Insektenwelt und vielen Vogelarten Raum.

 

Agri-Photovoltaik in der BNetzA-Ausschreibung – Next2Sun gründet Projektgesellschaft

Mit der EEG-Novelle 2021 ist die Agri-Photovoltaik dem Segment der Innovationsausschreibungen neu hinzugefügt worden. Zudem wird im Frühjahr 2021 eine DIN-Spezifikation für Agri-Photovoltaik veröffentlicht, die einen regulatorischen Rahmen für dieses Segment bietet. Erste Bundesländer bereiten gerade die exklusive, landesplanerische Öffnung der landwirtschaftlichen Flächen für Agri-Photovoltaikanlagen vor, teilte Next2Sun mit. Diesem Trend folgend will Next2Sun den Startvorteil als Pionier nutzen, um die Aktivitäten in diesem Segment in der Next2Sun Projekt GmbH zu bündeln und bundesweit auszubauen. Die Next2Sun Projekt GmbH übernimmt dabei sowohl die komplette Projektpipeline der Next2Sun GmbH und auch das erfahrene Entwicklerteam, das seit 2015 nachhaltige Agri-Photovoltaikprojekte entwickelt.

 

Die neue Tochtergesellschaft Next2Sun Projekt GmbH übernimmt als eigenständige Einheit die Entwicklung von AgriPV-Projekten in Deutschland. Die Next2Sun Mounting Systems GmbH bietet das von der Next2Sun entwickelte Gestellsystem für vertikale bifaciale AgriPV-Anlagen nationalen und internationalen Kunden an und vertriebt den auf der Next2Sun-Technologie basierenden bifacialen Solarzaun.

 

Über die Agri-Photovoltaik

Mit Agri-Photovoltaik (Agri-PV) wird ein Verfahren genannt, bei dem die landwirtschaftliche Fläche gleichzeitig für die Pflanzenproduktion und die energetische, solare Stromproduktion (Photovoltaik) genutzt wird. Die Spannweite ist vielfältig und reicht von bifacialen Anlagen wie die der Next2Sun mit einem vertikalen Gestellsystem bis zu solaren Schutz-Abdeckungen von Reihenbepflanzungen. Bisher gab es regulatorische Hürden in Bezug auf die Doppelnutzung. Mit der EEG-Novelle 2021 ist eine Öffnung für diese Nutzungsart in Deutschland vorgesehen.

 

Quelle: IWR Online
© IWR, 2021

Weitere Meldungen rund um die Photovoltaik

Next2Sun gewinnt Deutschen Solarpreis 2020 für Agrar-Photovoltaik

Next2Sun und französischer EE-Pionier gehen Agro-PV-Markt in Frankreich an

Deutschlands erste kommerzielle Agrar-PV-Anlage wird eröffnet

Agro-PV-Anlage verbessert Anbaubedingungen für Obstbau

Kooperation: MCG und Next2Sun starten Joint-Venture für vertikale Agro PV-Anlagen

Bifaciale PV-Agro-Anlagen versorgen landwirtschaftliche Betriebe in Irland

Bifacialer Solarzaun bietet Schutz und produziert Strom

Solverde übernimmt Europas größte bifaciale PV-Anlage

Neuer Solarjob bei Stawag Energie GmbH in Aachen: Flächenakquisiteur Windenergie und Photovoltaik (m/w/d)

Next2Sun GmbH - Pressemappe mit Original-Pressemitteilungen

Solarstromerzeugung in Deutschland - aktuelle Leistungswerte